Sie sind hier:

Onlineveranstaltung mit Fairtrade Africa

Engagierte Fairy-Ladies

Fairer Backnachmittag

Online-Lötworkshop

Online-Seminar

Fairtrade-Schülerakademie im Saarland

Online-Seminar fair-regionale Seife

UNESCO Weltkonferenz BNE 2021

Fairtrade Basics

Film-All-Creatures-are-Welcome

Theaterworkshop

Schülerinterview mit Bildungsministerin

Faire Sommertour

Kinderwoche

Kalender & Ausstellung 2021

Faire Wochen 2021

Filmwettbewerb

Afrikawoche

Faire Soli-Laufinseln

Online-Lötworkshop

Solilauf 2021

Allgemein:

Startseite

Auszeichnungen

Fortbildungen und Fachtage

Bildung

Ergebnisse IFTTC.2017

Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Datenschutzerklärung

Impressum

Kontakt

Referenten der Online-Veranstaltung

Rückblick Veranstaltung im Rahmen des Internationalen Frauentags 2021

Kurzzusammenfassung der Onlineveranstaltung vom 11.02.2021
Die Fairtrade-Gender-Strategie: auf dem richtigen Weg?

Diese Frage konnten uns die Gender-Koordinatorin Susan Limisi und der Programme Officer Enoch Shaviya vom Produzenten-Netzwerk Fairtrade Africa mit einem klaren JA beantworten. Sie waren uns und den rund 50 Teilnehmenden live aus Kenia zugeschaltet. Sie berichteten von den Vorteilen für Rosenarbeiterinnen, z.B. Mutterschutz, Kinderkrippen in Arbeitsnähe, Schulstipendien für Kinder der Arbeiterinnen und vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten. Der Faire Handel stärkt Frauen in allen Facetten. In den Gender-Gremien können Frauen ihre Belange formulieren und Veränderungen einfordern. Sie besetzen zunehmend Positionen in häufig männlich geprägten Domänen, z.B. auch Leitungsfunktionen.
Allerdings: Es gibt auch noch sehr viel zu tun für Geschlechtergerechtigkeit im Globalen Süden! Deshalb bleibt es ein Kernthema der neu verabschiedeten internationalen Fairtrade-Strategie.
Die Veranstaltung ist Teil des Saarbrücker Programms „FrauenFrühling“ zum Weltfrauentag 2021. Eine Kooperation der Landeshauptstadt Saarbrücken, Fairtrade Initiative Saarland, Haus Afrika e.V. und Fairtrade Africa.

Vortragsankündigung im Vorfeld der Veranstaltung:


Vortrag und Liveschaltung aus Kenia: Interview mit Enock Shaviya, Programme Officer bei Fairtrade Africa.
Die Fairtrade Gender-Strategie 2016 —2020 hatte einen klaren Anspruch: Geschlechtergerechtigkeit und Chancengleichheit für Frauen und Mädchen durch systematische Einbeziehung des Themas auf allen Ebenen des Fairtrade-Systems zu verbessern, sei es in den Produzentenorganisationen, den Standards und bei Projektfinanzierungen. Erfahren Sie, inwieweit Fairtrade die Gleichstellung von Frauen trotz struktureller und kultureller Hindernisse fördert.

Veranstalter*innen: Fairtrade Initiative Saarbrücken/Saarland FIS, Haus Afrika e.V., Amt für Klima- und Umweltschutz der Landeshauptstadt Saarbrücken und Frauenbüro der Landeshauptstadt Saarbrücken

Kontakt: Fairtrade Initiative Saarbrücken/Saarland (FIS),
Ansprechpartnerin Wynnie Mbindyo, Tel. 0176 – 20 33 99 15, Mail: kangwana2@hotmail.com