Allgemein:

Startseite

Auszeichnungen

Fortbildungen und Fachtage

Bildung

Ergebnisse IFTTC.2017

Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Datenschutzerklärung

Impressum

Kontakt

Faires Saarland

Das Saarland geht als Vorbild für Engagement zum Fairen Handel voran.
Nicht nur die erste bundesweite Auszeichnung für Saarbrücken als Fairtrade-Stadt 2009 und für die Universität des Saarlandes als Fairtrade-University 2014, sondern auch der Titel für weitere Städte und Landkreise sowie Fairtrade-Schools und zahlreiche Faire Klassen und Faire Kitas sind hierfür ein Zeichen. Folglich gibt es Bestrebungen, das Saarland zum Fairtrade-Bundesland zu entwickeln.

Die Fairtrade Initiative Saarland ruft bereits oder noch nicht aktive Akteure dazu auf, sich an diesem einzigartigen Projekt zu beteiligen. Kontakt

Radtour von Weltladen zu Weltladen am Sa., 19.09.


Auf die faire Tour**/*** 40 / 80 km-drei Weltläden auf einer Tour-
am Sa., 19.09.2020

Treff 1
: 9:30 Uhr: Weltladen Saarbrücken
Treff 2: 11:00 Uhr.: Weltladen Sankt Ingbert
mit Aufenthalt in Homburg (Eine-Welt-Laden Homburg)
Gemeinsame Heimfahrt oder individuelle Rückfahrt per Bahn.
Auch das Mitfahren von Teilstrecken ist möglich.

Eine leichte bis mittelschwere Radtour des ADFC-Saarin Kooperation mit der Fairtrade Initiative Saarland. Weitere Infos
Direktlink Anmeldung: https://www.adfc-tour.de/zeige_tour.php?id=72876

FAIRE WOCHE AUF SAARLÄNDISCH IM HERBST 2020

Die Fairtrade Initiative Saarland (FIS) ruft zur Beteiligung an den bundesweiten Aktionswochen auf. „Faire Woche auf Saarländisch“ heißt bunte Aktivitäten quer durchs Saarland ab Ende August bis Ende Oktober 2020 hinein zu gestalten. Vom 11. bis 25. September 2020 findet übrigens die deutschlandlandweit die "Faire Woche" statt:

Faire Highlights im Saarland:
-
Auf die faire Tour - Radtour mit Besuch von drei Weltläden
- Auszeichnung Fairtrade School
- Fair Challenge
- Bildungsangebote für Kita, Schulen und außerschulische Einrichtungen
- Faire Computermäuse selbst löten
- Faire Stadtrallyes
- Faire Suppe – öffentlicher Suppenausschank
- Faire Genusswoche
- Faires Ferienprogramm
- Faires Pubquiz
- Kinovorführung Oeconomia mit Diskussion
- Prämierung von Fairen Schulklassen – Klassen des Fairen Handels
- Rezertifizierung der Stadt Homburg als Fairtrade-Town
- Radtour mit Besuch von drei Weltläden
- Schaufensterwettbewerb zum Fairen Handel „Saarbrücken bewegt Welt“
- Schwenker-Aktion zu Lieferkette
- Workshops und Mitmachangebote zum Fairen Handel

Detaillierte Informationen zu diesen Highlights und vielen weiteren Aktivitäten zur Fairen Wochen im Saarland.

Aktivitäten von
Weltläden und Fairhandelsaktionsgruppen, Fairtrade-Steuerungsgruppen, Fairtrade-Towns und Landkreisen, Kirchengemeinden, Faire Kitas, Fairtrade Schools, Fairtrade-Universities und Fairen Klassen aus dem Saarland sowie
ADFC Saar, Biosphären-VHS St. Ingbert, Café Exodus, Café Kostbar, Diakonie Saar, Europäische Kinder- und Jugendmesse Saarbrücken, Eine-Welt-Laden Homburg, Fairer Laden Dillingen, Fairtrade Initiative Saarbrücken, Fairtrade Initiative Saarland, der Diakonie Saar, Haus Afrika, Hort der Kita am Schenkelberg, La Tienda Saarlouis, Lebenshilfe , Kampagne „Faire Schulklasse – Klasse des Fairen Handels“, Kampagne „Fairtrade Schools im Saarland“, Kultur- und Lesetreff Dudweiler, Mehrwert e.V., Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland, NN19, Stadtbibliothek Merzig, VHS Dillingen, vhs Regionalverband Saarbrücken, Weltladen „Kreuz des Südens“ Saarbrücken, Weltveränderer e.V. und vielen mehr.

SCHAUFENSTERWETTBEWERB 'SAARBRÜCKEN BEWERGT WELT'

Schaufensterwettbewerb zum Fairer Handel unter dem Motto „Saarbrücken bewegt Welt„
Vom 15. September bis zum 1. Oktober 2020 findet zum 3. Mal in der Landeshauptstadt Saarbrücken der Schaufensterwettbewerb zum Fairen Handel statt. Das Motto „Saarbrücken bewegt Welt„ ist auch eine Verbindung zur deutschlandweiten Auszeichnungsveranstaltung vom Wettbewerb „Kommune bewegt Welt„ am 23. September aus Saarbrücken.

Die Schirmherrin des Schaufensterwettbewerbs 2020 zum Fairen Handel ist Saarbrückens Bürgermeisterin Barbara Meyer-Gluche.
Weitere Informationen zum Schaufensterwettbewerb

SWEET AND FAIR

Der lebende Adventskalender 2020 durch das Saarland
An jedem der 24 Tage der Adventszeit geht EINE TÜR AUF über fair gehandelte Schokolade als Alternative zur Notlage in der Kakaobranche, in der zwei Millionen Kinder auf den Plantagen arbeiten müssen.
In diesem erstmaligen Projekt bündeln sich 2019 saarlandweit 32 Fair-Engagierte Akteure (Kommunen, Behörden, Schulen, Geschäfte etc). Über vielfältige Aktionen wird ihre Forderung laut: „NEIN zu KINDERARBEIT – JA zu EXISTENZSICHERNDEM EINKOMMEN der Kakaobauern“.

Download Rückblick Programm 2919 Programm (PDF) [4.725 KB] und unter www.sweet-and-fair.saarland

Rückblick Faire Messe / 2. Vernetzungstreffen


Am 10. Oktober 2019 fand in Homburg/Saar die 1. saarländische Messe mit Fair-Handels-Importeuren in Homburg/Saar statt sowie das 2. Vernetzungstreffen von Akteuren (v.a. Weltläden und Aktionsgruppen) aus der Region statt. Beide Veranstaltungen boten einen direkten Kontakten zu anerkannten Fair-Handels-Importeuren.
Rückblick unter www.faires-saarland.de/messe (Programm (PDF) [1.352 KB] )

Prämiert durch BmBF & Deutsche UNESCO-Kommission

Ausgezeichnet als Netzwerk
Statement der Jury: „Die Fairtrade Initiative Saarland zeichnet deutschlandweit und im Ausland Schulklassen für ihren Einsatz für den Fairen Handel aus. Besonders hervorzuheben ist die professionalisierte Struktur des Netzwerks und die überregionale Sichtbarkeit, die in der Vergangenheit deutlich erkennbare Ergebnisse hervorgebracht hat. So unterstützt und berät das Netzwerk beispielsweise im Rahmen des Wettbewerbs „Faire Schulklasse“ Lehrpersonal fachlich zu BNE und gibt Klassen die Möglichkeit, sich kreativ und innovativ für Nachhaltigkeit einzusetzen.“
Weitere Infos zum UNESCO-Weltaktionsprogramm: www.bne-portal.de

Weltaktionsprogramm BNE

Auszeichnung im Rahmen des Weltaktionsprogramms

(Foto: DUK / Thomas Müller)

Seit 2016 zeichnen das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Deutsche UNESCO-Kommission Netzwerke aus. Ihr Kennzeichen: Sie haben Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ins Zentrum ihrer Arbeit gestellt und überzeugen durch eine besonders gelungene Umsetzung und langfriste Verankerung von BNE.
2018 war die Fachjury sich einig: Das Netzwerk der Fairtrade Initiative Saarland leistet herausragende Arbeit zur strukturellen Verankerung von BNE in Deutschland.
Es qualifiziert sich somit die Fairtrade Initiative Saarland für eine Auszeichnung im Rahmen des UNESCO-Weltaktionsprogramms.
Die Auszeichnung wurde im Rahmen der nationalen Umsetzung des UNESCO-Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung vergeben und ist ein Beitrag zur Agenda 2030 der Vereinten Nationen.
Weitere Informationen zum Netzwerk sowie Fotos zur Auszeichnung in Bonn unter www.bne-portal.de. sowie unter www.faires-saarland.de/bne

Wettbewerb "Fairnünftiges Unternehmen" 2019

Der neue Wettbewerb prämiert Saarbrücker Unternehmen, die sich für den Fairen Handel engagieren. .
Weitere Infos unter http://www.faires-saarbruecken.de/

DER ARMUT ENTGEGENTRETEN

Dillingen ist Fairtrade-Town
„Wir sind Fairtrade-Stadt“, so steht es auf dem Logo, dass zukünftig auch die Stadt Dillingen tragen darf. Neben Saarlouis ist die Hüttenstadt die zweite Kommune im Landkreis, die dieses Siegel verliehen bekommen hat. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreichte Ehrenbotschafter und Gründungsmitglied von Transfair e.V., Manfred Holz, die Urkunde an die Stadt und an die Steuerungsgruppe, die das Fairtrade-Projekt auf den Weg gebracht hat. (Weiterlesen ...)


AUSZEICHNUNGEN 2018


EU-CITIES FOR FAIR AND ETHICAL TRADE AWARD
Sonderpreis für faire kommunale Beschaffung

Im Wettbewerb „EU-Städte für Fairen und Ethischen Handel“ erreichte Saarbrücken eine lobende Erwähnung für seine "faire Beschaffung".

Die Landeshauptstadt war unter den sieben Finalisten im Wettbewerb „EU-Städte für fairen und ethischen Handel“. Am 27. Juni 2018 wurde in Brüssel zum ersten Mal der Preis an engagierte Städte aus der Europäischen Union verliehen.

Saarbrücken wurde für "Inspiring Procurement Practice" im Rahmen des EU-CITIES FOR FAIR AND ETHICAL TRADE AWARDs in Brüssel von EU-Handeslkommissarin Malmström ausgezeichnet:

Infos www.faires-saarbruecken.de

AUSZEICHNUNG "PROJEKT NACHHALTIGKEIT" FÜR PROJEKT "FAIRE KLASSE"
Die Preisträger für das „Projekt Nachhaltigkeit 2018“ stehen fest.
Deutschlandweite Auszeichnung für das Saarbrücker Projekt „Faire Schulklasse – Klasse des Fairen Handels“.

Der Preis richtet sich an Initiativen und Projekte, die zukunftsgerichtet für Nachhaltigkeit wirken und einen Beitrag zur Umsetzung der globalen UN-Entwicklungsziele in unserer Gesellschaft leisten.

Auszeichnung am 22.11.2018 in Frankfurt in der RENN.West.Arena.

Weitere Informationen www.faire-klasse.de und projektnachhaltigkeit.renn-netzwerk.de

Weltläden und Fairhandelsaktionsgruppen, Fairtrade-Steuerungsgruppen, Fairtrade-Towns und Landkreisen, Kirchengemeinden, Faire Kitas, Fairtrade Schools, Fairtrade-Universities und Fairen Klassen aus dem Saarland sowie
ADFC Saar, Biosphären-VHS St. Ingbert, Café Kostbar, Diakonie Saar, Europäische Kinder- und Jugendmesse Saarbrücken, Eine-Welt-Laden Homburg, Fairer Laden Dillingen, Fairtrade Initiative Saarbrücken, Fairtrade Initiative Saarland, der Diakonie Saar, Haus Afrika, Hort der Kita am Schenkelberg, La Tienda Saarlouis, Lebenshilfe , Kampagne „Faire Schulklasse – Klasse des Fairen Handels“, Kampagne „Fairtrade Schools im Saarland“, Kultur- und Lesetreff Dudweiler, Mehrwert e.V., Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland, NN19, Stadtbibliothek Merzig, VHS Dillingen, vhs Regionalverband Saarbrücken, Weltladen „Kreuz des Südens“ Saarbrücken, Weltveränderer e.V. und vielen mehr.

INTERNATIONALE FAIR TRADE TOWNS KONFERENZ

Die 11. Internationale Fair Trade Town Konferenz fand vom 14./15.-17. September 2017 in Saarbrücken und seinen QuattroPole-Partnerstädten Trier, Luxemburg und Metz statt.
Sie können sich über die Konferenz informieren, und u.a. Präsentationen der Hauptreferenten als PDF herunterladen: Mehr

Kommunen und Landkreise

Kampagne Fairtrade Towns / Fairtrade Landkreise
Fairtrade-Towns fördern gezielt den fairen Handel auf kommunaler Ebene.
Kommunen und Landkreise können eine Vorreiterrolle einnehmen, indem sie sich um den Titel Fairtrade-Town bewerben. Machen Sie mit - wir begleiten Sie auf dem Weg! Mehr

Saarländischer Landtag

Im Koalitionsvertrag für die 16. Legislaturperiode des Landtages des Saarlandes (2017-2022) steht: "Das Saarland soll das erste faire Bundesland werden". Mehr

Bildungseinrichtungen und Bildung

Wettbewerb Faire Kita
Fairer Handel ist nicht nur was für Große. Durch altersgerechte Konzepte werden Kinder spielerisch-kreativ an den Fairen Handel herangeführt. Mehr

Bildungsangebote im Unterricht
Wir bieten unserer Bildungsangebote im ganzen Saarland an. Weiteres zu unserem Bildungsangeboten zum Fairen Handel und Themen der Nachhaltigkeit. - mehr.

Wettbewerb "Faire Schulklasse - Klasse des Fairen Handels"
Von A wie Ananas bis Z wie Zertifizierung: Schüler*innen aller Klassenstufen und Schulformen entscheiden beim Wettbewerb Faire Klasse selbst, welche Themen des Fairen Handels sie theoretisch und praktisch im Unterricht behandeln. Infos zu Kriterien sowie Bewerbung um die Auszeichnung im Schuljahr 2018/19 Mehr.
2018 wurden viele saarländische Klassen und Kurse u.a. während des Lernfests in Saarbrücken als "Faire Klassen" ausgezeichnet - ein Highlight der deutschlandweiten Fairen Wochen 2018: Mehr.

Kampagne Fairtrade-Schools
Die Kampagne Fairtrade-Schools ist ein Konzept, in dem Lehrer*innen, Schüler*innen und Eltern den Fairen Handel in ihren Schulen im Unterricht, auf fairen Schulfesten, durch Kunst- und Medienprojekte u.v.m. in den Schulalltag integrieren und leben. Mehr

Medienkompetenzprojekte zum Fairen Handel
Die mehrtägigen Medienseminare werden für Schüler, Jugendliche und junge Erwachsene angeboten. Ein Projekt der Fairtrade Initiative Saarbrücken/Saarland, z.B. für Schulen und außerschulische Bildungseinrichtungen. Mehr

Hochschulen

Kampagne Fairtrade-Universities
An den Hochschulen im Saarland werden junge Erwachsene, zukünftige Entscheidungsträger unserer Gesellschaft erreicht. Im Uniteam engagieren sich z.B. Student*innen aus vielen Ländern für den Fairen Handel. Mehr



Auf die Faire Tour - Radtour zu drei Weltläden